Finanzgebaren der Sparkasse Uecker-Randow und ihres Verwaltungsrates anrüchig – Gewinne abführen, mehr Transparenz gefordert

Nach Ermittlungen von Panorama 3 des NDR verfügt die Sparkasse Uecker-Randow über eine Eigenkapitalquote von 35,31%, im Vergleich dazu beträgt diese bei der Spar­kasse Vorpommern 20,98 % – staatlicherseits ist eine Eigenkapitalquote von 10,5 % vorgeschrieben, sogar erst ab 2019.
„Grundsätzlich begrüßen die Grünen natürlich eine starke Eigenkapitalquote besonders von systemrelevanten Banken,“ betont Waldemar Okon, der für die Bündnisgrünen im Kreistag Vorpommern-Greifswald sitzt. „Aber, wenn ein kleines Institut wie die Sparkasse Uecker Randow ihr Geld hortet und nicht an den von Schulden geplagten Eigner ausschüttet, ist dies für uns anrüchig.“
Finanzgebaren der Sparkasse Uecker-Randow und ihres Verwaltungsrates anrüchig – Gewinne abführen, mehr Transparenz gefordert weiterlesen

Einladung zum Fahrradtag

Fahrradtour

Anlässlich des EU-Fahrradtags am 3. Juni 2016 laden wir zur Radtour rund um die Fahrradhauptstadt Greifwald ein. Geführt von den ADFC-Vorständen Gerhard Imhorst und Steffen Burkhardt lassen wir uns die Situation für Radler_innen auf ihren Wegen in die Umlandgemeinden wie Dersekow, Süderholz oder Mesekenhagen erläutern.
Dabei können sich die Teilnehmer_innen der Tour ein Bild machen, was kommunal- und verkehrspolitisch zu tun ist, um Radler_innen ein verkehrssicheres und angemessenes Fahren zu ermöglichen. Außerdem lassen wir uns Profi-Tipps zu Radtouren ins sympathische Stadtumland geben.
Das Mitradeln ist natürlich kostenfrei.

Wann: 4. Juni, 10-12.30Uhr
Treffpunkt: Platz der Freiheit.

Öffentliche Veranstaltung zum Parken in Innenstadt und Fleischervorstadt

Seit das Auto zum Massengut wurde ist es ein Problem: das Parken!
Seit das Auto zum Massengut wurde ist es ein Problem: das Parken!

Die Parkstrategie in Innenstadt und Fleischervorstadt sollte auf breite Füße gestellt werden. Wir -die bündnisgrüne Bürgerschaftsfraktion- sind sehr erfreut, dass jetzt aktuelle Zahlen zum Parkraum und zum Parkverhalten in diesen beiden Stadtteilen vorliegen. Dies war eine unserer grundlegenden Forderungen im Rahmen der Fortschreibung des ISEK für Innenstadt und Fleischervorstadt im vergangenen Jahr. Ihr wurde nun durch die Greifswalder Parkraumgesellschaft (GPG) und die Ingenieurplanung Ost (IPO) sehr rasch
und umfänglich Rechnung getragen. Öffentliche Veranstaltung zum Parken in Innenstadt und Fleischervorstadt weiterlesen

Warum eine Fernbusmaut nur ein Anfang ist

Mit jedem Bahnticket bezahlen Verbraucher_innen seit Jahren 25 bis 30 Prozent „Mautgebühren“ (Trassenpeissystem – TPS der DB Netz AG).  Das Geld muss der DB Konzern jährlich an den Bund abführen,

wo es im allgemeinen Bundeshaushalt aufgeht. So finanzieren Menschen, die auf umweltfreundliche Mobilität setzen, in Deutschland nach wie vor umwelt- und klimaschädlichen Auto- und Flugverkehr. (In der Schweiz ist es genau anders herum…)

Warum eine Fernbusmaut nur ein Anfang ist weiterlesen

Spaziergang durch die Greifswalder Wallanlagen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lädt alle Interessierten zu einem Frühjahrsspaziergang durch die Greifswalder Wallanlagen am Sonntag, den 24. April, 15 – 17 Uhr ein.

Hans-Georg Wenghöfer, ehemaliger Leiter des Grünflächenamtes und versierter Kenner der Wallanlagen, führt über „das grüne Band Greifswalds“. Auch vor dem Hintergrund der umfassenden Sanierung der Wallanlagen im vergangenen Jahr steht er für alle Fragen zu Geschichte, Flora, Raumbildung oder auch zur Bedeutung des Stadtgrabens für die Stadt zur Verfügung.

Treffpunkt ist um 15 Uhr der Parkplatz Löfflerstraße/Hansering. Die Teilnahme ist kostenlos.

Sichere Querung der Pappelallee

Peter Madjarov

Die Pappelallee ist eine Sackgasse. Sie ist aber auch ein viel befahrener Kfz- und Bus-„Zubringer“ zu Freizeitbad, Berufsbildungswerk, Sportstätten, Medigreif und Ostseegymnasium mit angeschlossener Grundschule. Daher herrscht immer großer Kfz- und Busverkehr.

„Insbesondere zu Schulanfangs- und -endzeiten ergeben sich immer wieder kritische Situationen für Schüler_innen, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad die Straße queren müssen“, so Peter Madjarov, … Sichere Querung der Pappelallee weiterlesen

Stellungnahme zum Seniorenförderkonzept

Alexander Krüger
Alexander Krüger

Die Fraktion von B90/ DIE GRÜNEN hält das Seniorenförderkonzept für einen wesentlichen Baustein, um den Herausforderungen des demographischen Wandels zu begegnen und den Wünschen und Bedürfnissen der Senioren/-innen gerecht zu werden. Wir danken allen Mitwirkenden und freuen uns auf die öffentliche Vorstellung und Diskussion des Konzeptes in der kommenden Ausschussrunde. Stellungnahme zum Seniorenförderkonzept weiterlesen

Bildquellen

Stellungnahme zum Integrierten Landesverkehrsplan Mecklenburg-Vorpommern

Zug der Usedomer Bäder Bahn (UBB) bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Buddenhagen
Zug der Usedomer Bäder Bahn (UBB) bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Buddenhagen

Der Kreisverband Vorpommern-Greifswald bedankt sich für die Möglichkeit zur Stellungnahme zum Integrierten Landesverkehrsplan Mecklenburg-Vorpommern (ILVP). Nachfolgend übersenden wir unsere Hinweise, Bedenken, Anregungen und hoffen sowohl auf Rückmeldung Ihrerseits sowie Berücksichtigung im weiteren Verfahren.

Kein Konzept – eine Auflistung

Nach Sichtung der Dokumente im Zuge der Aufstellung des ILVP (‚Werkstätten‘) sowie des ILVP selbst ergibt sich der Eindruck, dass es sich um eine Gesamtauflistung möglicher Einzelmaßnahmen, Situationsbeschreibungen und niedergeschriebenenen Vorschlägen
handelt.
Stellungnahme zum Integrierten Landesverkehrsplan Mecklenburg-Vorpommern weiterlesen

Bildquellen

  • UBB in Buddenhagen: Grüne Vorpommern-Greifswald, Photo: Kay Karpinsky | CC BY-SA 3.0

7. April: Grimmsche Märchen auf Deutsch, Polnisch, Ukrainisch und Arabisch

Ulrike Berger
Ulrike Berger

Miteinander ins Gespräch kommen. Das wünscht sich Ulrike Berger für die „internationale Vorleseaktion“ in der Zooschule des Heimattierparks Greifswald.

„Ich möchte mit dieser Aktion nicht nur Kinder erreichen, die Deutsch als erste Sprache lernten, sondern auch Kinder anderer Muttersprachen“, so Berger. „Ich freue mich daher sehr, dass wir Dolmetscherinnen gefunden haben, die Grimms Märchen auf Polnisch, Arabisch und Ukrainisch übersetzen und vorlesen können.“
Diese drei Muttersprachen sind die am häufigsten in Greifswald vertretenen Fremdsprachen.

7. April: Grimmsche Märchen auf Deutsch, Polnisch, Ukrainisch und Arabisch weiterlesen

Bildquellen

  • Ulrike Berger – Porträt: Grüne Vorpommern-Greifswald, Photo: Tobias Linke | CC BY-SA 3.0

Bürgerschaft

Was war gestern das Wichtigste in der Bürgerschaft für uns?

Herr Wille hielt seine Abschiedsrede. Er geht noch in dieser Woche zum Kreis. Wir wünschen ihm alles Gute, ein glückliches Händchen mit den Kreisfinanzen und weiterhin gute Zusammenarbeit!
Seine Haushaltsbilanz der letzten 10 Jahre war sehr erfreulich und er prognostiziert – wenn wir so weitermachen wie bisher – auch weiterhin eine gute Haushalts- und Investitionslage. Derzeit könnten wir wohl 20-25 Mio. Euro investieren. IGS Erwin Fischer, eine neue Grundschule und auch die Sanierung des Theaters seien machbar.

Die Platzkosten für die Kitas wurden genauso beschlossen wie unser Vorschlag, die Elternbeiträge in den Horten Kunterbunt und Abenteuerland in diesem Jahr auf 93 Euro festzusetzen. Auch ein Großteil der CDU hat unserem Antrag zugestimmt.

Bürgerschaft weiterlesen