Sieger schauen nach vorn und der Wähler entscheidet

Für mich steht fest: Äpfel sind keine Birnen. Sicher war meine Wortwahl nicht glücklich und ich entschuldige mich beim Dezernenten Dembski für die Wortwahl. Dies ändert aber nichts an der Sache selbst. Am Montag ist Bürgerschaftssitzung.

Michael Steiger, Mitglied d. Bürgerschaft
Michael Steiger, Mitglied d. Bürgerschaft

Hoffentlich kommen viele Greifswalder Bürger, denn dabei können sie sehen, wer auf Kosten der Kinder und Mitarbeiter in den Kindertageseinrichtugen Geld sparen will. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es wichtig ist, kritische Abgeordnete in der Bürgerschaft zu haben. Ob ich in der neuen Bürgerschaft sitzen werde, entscheiden die Greifswalder Wähler am 7. Juni.

3 Kommentare bei „Sieger schauen nach vorn und der Wähler entscheidet“

  1. Manfred Peters sagt: Antworten

    Hat Franz Josef Strauss sich jemals für seine unsäglichen Angriffe auf Andersdenkende entschuldigt?
    Wird dieser Blog jetzt von Hr. Hochschild zensiert?
    Haben Sie denn überhaupt noch eine Arbeitsgenehmigung und Aufenthaltsgenehmigung für Greifswald, die wie wir inzwischen alle wissen Herr Hochschild und die CDU vergeben?
    So wird Greifswald wohl nicht grün.

    1. Michael Steiger sagt: Antworten

      Hallo Herr Peters, ich bin zur Zeit gerade in Schwerin mit einem internationalen Jugendprojekt befasst und versuche Jugendliche für politische Debatten und Demokratie zu begeistern. Ist schon interessant zu erfahren, wie der Greifswalder Grünen Blog im politischen Schwerin wahrgenommen wird. Das stimmt hoffnungsvoll und natürlich wird Greifswald Grün.
      Alles Gute und bleiben Sie uns weiter ein treuer kritischer Begleiter
      Ihr Michael Steiger

  2. […] schrieb Steiger auf dem Grünen-Blog: Für mich steht fest: Äpfel sind keine Birnen. Sicher war meine Wortwahl nicht glücklich und ich […]

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.